Der Beruf des Holzbildhauers umfasst ein breites Feld an handwerklichen und gestalterischen Aufgaben. Die Schule für Holzbildhauerei in Brienz vermittelt eine handwerkliche Grundausbildung in klassischer Bildhauerei, das Studium nach der Natur bildet die Basis. Nebst eigenen Arbeiten führen unsere Lernenden auch viele Auftragsarbeiten für Kunden aus.

Während der vierjährigen Lehrzeit werden umfassende Kenntnisse in der Schnitztechnik erworben, verteilt auf die Sparten Mensch, Tier und Ornament.

Die Ausbildung ist darauf ausgelegt, das nach dem Lehrabschluss, die selbstständige Tätigkeit als Holzbildhauer aufgenommen werden kann.

Das Modellieren wird für das Entwerfen von figürlichen Arbeiten von Grund auf erlernt. Mit verschiedenen Giesstechniken werden die Plastiken abgegossen. Im Zeichnen werden Techniken von der einfachen ersten Skizze bis zur kolorierten Kundenzeichnung vermittelt.

Dem Entwickeln und Entwerfen von neuen Skulpturen wird in der Ausbildung viel Raum gegeben.

Die überbetrieblichen Kurse (ÜK) dienen der Vervollständigung der Ausbildung. Sie beinhalten folgende Fachgebiete: Maschinenkurse und Kettensägekurs (Anwendung und Sicherheit), Oberflächenbehandlung und Giesstechnik.
IG3 Projektarbeit 2015/16
IG1 Maschinengrundkurs 2014
IG2 Oberflächenbehandlung 1
IG3 Projektarbeit 2014/15
HB1 Giessen Grundkurs
HB2 Giessen Silikon
HB3 Maschinenkurs 2
HB4 Kettensägekurs
HB5 Oberflächenbehandlung 2