Der überbetriebliche Kurs IG3 ist eine begleitete Projektarbeit, welche in 80 Arbeitsstunden im Lehrbetrieb ausgeführt werden muss. Das diesjährige Oberthema lautete SYMBIOSE. Die Arbeiten wurden am 30. Januar 2015 von den Lernenden vor Publikum präsentiert.
Der ÜK wurde von Nadine Bucher, Gestalterin, und Urban Hauser, Werkstattleiter SfHB, begleitet.
Hier stellen wir Ihnen einige Arbeiten vor:
SILVIA HILPERTSHAUSER
Projektarbeit WARATHA

Die Symbiose zwischen Klangkörper und Schmuckschatulle fasziniert. Die skulpturale Umsetzung eines australischen Waratha- Doldens. mit fast 30 cm Durchmesser überzeugt. Die mechanischen Funktionen und die kecke Farbgebung ergänzen sich hervorragend.
Waratha
Dokumentation... [5.25 MB]
JAN ZBINDEN
Projektarbeit LEERE FÜLLE

Die Installation besteht aus einer prägnanten, geschnitzten Figuren Gruppe auf einem bedruckten Sockel. Sie stellt das Zusammenleben von verschiedenen Menschen in verschiedenen Stimmungslagen dar. Dies wird mit den aufgedruckten Textpassagen untermalt.
Jan Zbinden
Dokumentation... [4.88 MB]
LUCY WINGEIER
Projektarbeit DUBIOSE SYMBIOSE

Ein Relief in Linde, welches auf verschiedenen Ebenen, bildlich wie inhaltlich, die Symbiose auf einer Müllhalde aufzeigt. Die Arbeit soll auf die weltweiten Probleme mit der Abfallentsorgung, und der damit verbundenen Probleme für Tiere und Natur hinweisen.
Lucy
Dokumentation... [202 kB]